Posts Tagged ‘smartphone mist’

Gefahr Smartphone Gear

Sogenannte Smartphones und das entsprechende Zubehör (3-D-Brillen) führen zu Schwachsinnigkeit

Eine Studie der renommierten „Jacobs University Bremen“ kam zu dem Ergebnis, dass Handystrahlen das Krebswachstum fördern können – zumindest bei Jugendlichen. Auch in anderen wissenschaftlichen Untersuchungen gab es Hinweise darauf, dass Handystrahlen als Risikofaktor für Hirntumore und Geisteskrankheit anzusehen sind.

In den 1950-er Jahren war ein Jugendlicher durchschnittliche 40 % dümmer als beispielsweise ein 55-jähriger männlicher Erwachsener. Darüber brauchte man sich aber damals keine Sorgen machen, weil es sich um einen völlig natürlichen Vorgang handelte. Das Gehirn eines Jugendlichen war schließlich noch im Wachstum und daher grundsätzlich unterentwickelt.

Erst im Alter von 30 bis 40 Jahren ist das Hirn zu seiner vollen Größe herangewachsen. Redliche Menschen können in reifen Jahren sogar hochintelligent und keusch werden. Heutzutage ist aber etwas Schreckliches geschehen. Ein Jugendlicher ist mindestens 70 bis 85 % dümmer als ein 40 Jahre alter Mann! Dieser Zustand wird sich dann auch nie wieder ändern.

Woran liegt das? „Comic“-Hefte, Fernsehen und Videospiele sind die Hauptursachen, das ist bereits ausdrücklich wissenschaftlich geklärt worden. Aber ein noch schlimmerer Faktor ist seit dem Jahr 2000 hinzugekommen – drahtlose Fernsprechgeräte, umgangssprachlich „Handys“ oder „Smartphones“ genannt. Durch die „Handy“-Wellen erwärmt sich das Gehirn, das habe ich meinen Lesern bereits vor vielen Jahren erklärt. Hirnzellen können die gewaltige Hitze nicht vertragen und sterben deshalb ab – totale Verdummung ist die Folge!

Bedeutende Wissenschaftler konnten nun die Gerichte davon überzeugen, dass die sogenannte Handystrahlung außerdem Hirntumore erzeugt. Kompletter Schwachsinn ist das Resultat, und zum Schluss ist man tot. Wozu braucht man überhaupt „Handys“? Allenfalls um die Polizei zu rufen, oder die Feuerwehr, wenn es mal brennt. Ansonsten kann man ganz normal in eine Telefonzelle gehen oder seinen Eltern einen Brief schreiben.

Wer sich nach alle den wissenschaftlichen und juristischen Beweisen immer noch ein „Smartphone“ kauft, der leidet wohl schon an Gehirn-Überhitzung oder Schlimmeren!

Dumme Rocker-Jugend

Jugendlicher in dern 1950er-Jahren: Dumm aber harmlos!

Read Full Post »