Posts Tagged ‘harter winter’

Jugendliche schauen ob des harten Winters „dumm aus der Wäsche“

Liebe Freunde und Freundinnen der Redlichkeit,

ich hoffe, hinter Ihnen liegt ein besinnliches Osterfest!

Immer wieder wird im Internetz behauptet, dass es die Redlichkeit bereits so lange gäbe, dennoch würde die Welt „immer moderner“ werden, woran man ja sehen könne, dass Menschen wie „ein gewisser Johannes Kaplan“ völlig erfolglos seien. Auch all die anderen redlichen Heimseiten im Internetz hätten nichts bewirkt, so liest man bisweilen.

Dabei kann ein jeder, der mit offenen Augen und Ohren durch die Welt wandelt, erkennen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Inzwischen hat ein wunderbarer Frühling begonnen, aber vor kurzem machte uns noch ein recht harter Winter arg zu schaffen.

Ja, es gab wieder Schnee, und viele frostige, eiskalte Tage. Tage, an denen man das Pflegeheim am liebsten gar nicht mehr verlassen hätte.

Woran liegt das? Schuld an der Erderwärmung sind die Jugendlichen, wie die Wissenschaft bekanntlich herausfand, denn Jugendliche verreisen oft mit dem Flugzeug, fahren gerne Kraftfahrzeuge und verwenden ständig elektrische Geräte, vor allem Handtelefone (unlöblich: Smartphones). All diese Umweltsünden trugen dazu bei, dass man in den Wintertagen der vergangenen Jahre beinahe im Unterhemd herumlaufen konnte. Jugendliche hatten eine Klimakatastrophe ausgelöst!

Viele Aktionen der Redlichen erbringen jetzt jedoch ihre Früchte:

  • Vor Fahrschulen werden Jugendliche davon abgehalten, eine sogenannte Fahrerlaubnis zu erwerben.
  • Telefonapparate der Jugend werden von älteren und somit klügeren Mitbürgern konfisziert.
  • Jugendliche können nicht mehr nach Mallorca fliegen, um dort betrunken die Einheimischen zu belästigen.
  • Der unredliche „Dankwart der Tankwart“ und seine Spießgesellen sind im Abort des Internetz‘ verschwunden und tauchen nicht mehr auf.

Und … und … und…

Angeregt von meiner Heimseite haben viele redliche Menschen dazu beigetragen, die Jugend in ihre Schranken zu verweisen. „Handys“ bleiben ausgeschaltet und können somit durch ihre Strahlung nicht mehr die Luft erwärmen. Kaum ein Jugendlicher traut sich noch, sich zu einem Fahrkurs anzumelden. Führerscheine für Jugendliche sollten schon bald der Vergangenheit angehören.

Die Erfolge der Redlichkeit sind äußerst erstaunlich und ich bin sehr gespannt, wie sehr zum Guten sich unsere Welt bis zum Ende dieses Jahrzehnts noch entwickeln wird!

Herzliche Grüße, Ihr

Johannes Kaplan

Read Full Post »