Posts Tagged ‘freche jugend’

Fahrscheinkontrolle

Kinder und Jugendliche sind in öffentlichen Verkehrsmitteln fast immer ohne Fahrschein unterwegs!

Einige Kilometer entfernt von dem Alten- und Pflegeheim, in welchem ich lebe, gibt es einen großen Park mit zahlreichen schönen Blumenbeeten. Heute erlaubte mir Oberschwester Olga in den Linienbus zu steigen, um dorthin zu gelangen. Das Fahrgeld hatte ich abgezählt dabei und legte es stolz auf den Kassierapparat des Fahrers. Anschließend ging ich ganz nach hinten in den Bus, um alles gut beobachten zu können, besonders die anderen Fahrgäste. Es sind nur vier Stationen bis zu dem Park mit den schönen Blumenbeeten, aber wie es der Zufall will, sollte ich dieses Mal etwas ganz Besonderes erleben!

Ein Fahrkartenkontrolleur stieg ein und überprüfte alle, die sich im Bus befanden, ob groß, ob klein. Und er hatte Glück! Er machte zwei Personen ausfindig, die keinen Fahrschein dabei hatten. Natürlich handelte es sich hier wieder einmal um Jugendliche. Als er diese beiden Verbrecher ertappte, applaudierte ich ganz laut und rief: „Bravo, bravo!“

Die anderen Leute sahen mich irritiert an, aber das störte mich nicht. Ich lief zu den vorderen Sitzreihen, klopfte dem Kontrolleur anerkennend auf die Schulter und meinte, dass er ein guter Mensch sei und er eine gute Tat vollbringen würde. Da ich ein redlicher Bürger bin, bot ich ihm an, die Personalien der Jugendlichen aufzunehmen. Er meinte seltsamerweise, dass ich dazu nicht berechtigt wäre.

Mit dieser kleinen Geschichte möchte ich Ihnen, lieber Leserinnen und Leser, sagen, dass Sie jeden Tag mindestens einem Menschen zeigen sollen, dass Sie ihn und seine Arbeit bewundern. Und die Jugendlichen haben heute gelernt, dass es sich nicht geziemt, „schwarzzufahren“!

Read Full Post »