Posts Tagged ‘E-Scooter’

E-Scooter, E-Tretroller, Elektro-Tretroller

Neumodischer Massenwahn: Der „E-Scooter“, ein elektrisches Dummen-Fahrzeug!

„E-Scooter“, E-Tretroller oder Elektro-Tretroller … egal, wie man diese Gerätschaften benennen mag, sie sind allesamt unredlich. Das kann man mit Gewissheit sagen, denn es wurde von berühmten Wissenschaftlern herausgefunden, dass Bewegung äußerst gesund sei.

Am allerbesten ist demnach ein Spaziergang im gemäßigten Tempo, beispielsweise in der Parkanlage eines Pflege- und Altenheims. Natürlich darf man ab und zu ein Hilfsgerät wie einen Tretroller oder ein zünftiges Fahrrad verwenden, denn hierbei muss man sich ebenfalls körperlich anstrengen.

Die Benutzung eines elektrischen Tretrollers erfordert hingegen keinerlei körperlicher Kraft, deshalb ist allein der Name dieses angeblichen Verkehrsmittels eine Lüge.  Treten muss man nicht – allenfalls ein einziges Mal, nämlich dann, sobald man losfährt. Der Roller wird anschließend durch eine Strom-Batterie angetrieben.

Wer so etwas benutzt, kann mir Recht und Fug als faul bezeichnet werden. Deshalb sieht man so viele Jugendliche auf „E-Scootern“. Mit einem starren, sehr unklug wirkendem Gesichtsausdruck stehen junge Mädchen und junge Männer auf diesen Dingern herum, rasen über Gehwege, auf dem Fahrradweg, auf der Autobahn, ohne überhaupt die Verkehrsregeln zu kennen. Die ganze Zeit über haben sie dabei ein dümmliches Grinsen auf dem Gesicht, sehr unangenehm anzuschauen.

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass junge Menschen – und vor allem auch Kinder – einen Roller zum Umherfahren besitzen. Wichtig ist dabei, dass der Roller aus Holz besteht, denn gerade in der heutigen Zeit darf man den Umweltschutz nicht vergessen. Plastik oder andere Kunststoffe sollte man grundsätzlich vermeiden.

Die Buben und Mädchen dürfen sogar mit ihren Holzrollern auf dem Gehweg umherfahren. Zu beachten ist dabei jedoch, dass sie auf Fußgänger Rücksicht nehmen. Sobald der Roller-Fahrer einen älteren Herren oder eine ältere Dame sieht, hat er anzuhalten und abzusteigen.

Der Bub deutet sodann eine Verbeugung an, das Maderl hingegen einen leichten Knicks. Sobald die älteren Herrschaften vorbei gegangen sind, dürfen die Kinder/Jugendlichen dann ebenfalls weiterziehen.

Gegen „E-Scooter“, E-Tretroller oder Elektro-Tretroller sollten sich jedenfalls all diejenigen wehren, die redlich sind und löblich handeln. Ein Mitbewohner aus dem Pflege- und Altenheim, in dem ich lebe, meinte, man solle sämtliche Reifen dieser Teufelsroller zerstechen. Am gleichen Tag verließ er mit einer Nagelschere bewaffnet das Haus. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Read Full Post »